Nikolauspflege und Niko-Akademie: Barrierefrei digital lernen mit IBT SERVER

Barrierefreiheit im Alltag ermöglicht vielen Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen einen Zugang zu lebenswichtigen Bereichen. Dazu gehört auch die Teilhabe an Bildung, die in den letzten Jahren zunehmend digitalisiert wurde. Richtlinien für barrierefreie Websites werden in den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) zusammengefasst, die von einer Arbeitsgruppe des World Wide Web Consortiums (W3C) entwickelt wurden. Sie sind der international anerkannte Standard für Barrierefreiheit im Web und Bestandteil der europäischen Norm EN 301 549 (PDF), Abschnitt 9 Web.

Was bedeutet barrierefrei lernen für E-Learning?

Digitale Lernangebote sollten für alle Teilnehmenden auffindbar, zugänglich und nutzbar sein. Dies bedeutet auch, dass die Inhalte barrierefrei zur Verfügung gestellt werden, damit Menschen mit Beeinträchtigungen, Blinde, seh- und hörbehinderte Menschen Zugang zu Weiterbildung erhalten. Digitale Lernmedien, Websites und Lernplattformen sollten ihren Beitrag dazu leisten, inklusiv zu sein. Doch wie kann das am besten gelingen? Hier eine Übersicht darüber, was eine gute Lernplattform und digitale Lerninhalte leisten sollten, um Inklusion zu ermöglichen:

  • Audiobeschreibungen für sehbehinderte Nutzer:innen: Im Hintergrund sollten Bilder, Grafiken und digitale Inhalte beschrieben werden. Hier helfen auch Tools wie Voice-to-Text und Braille-Tastaturen.
  • Untertitel für Audio, Video, Podcasts: gesprochene Inhalte können von hörbeeinträchtigten Usern mitgelesen werden. Reine Audioaufnahmen sollten auch in Textform zugänglich sein.
  • Unterstützende Technologien wie Screenreader nutzen: Das sind Softwareprogramme, die Blinden und Sehbehinderten Bedienelemente und Texte akustisch, mittels Zeichenvergrößerung oder Braillezeile wiedergeben.
  • Spracheingabe: Durch die Ausgaben von Sprachbefehlen ist das Bedienen des Computers auch ohne Maus und Tastatur möglich. Aber auch Textverarbeitungsprogramme können damit genutzt werden.
  • PDFs: Je komplexer die PDFs, desto schwieriger gestaltet sich die Barrierefreiheit. Hier kann man sich fragen, ob es ein PDF sein muss, oder ob HTML auch möglich wäre.
  • Schrift: Für eine bessere Lesbarkeit sollte man am besten einfache und gut lesbare, serifenfreie Schriftarten verwenden. Tipp: Dunkler Text auf hellem Hintergrund ist leichter zu erfassen als umgekehrt.
  • Farben: grelle Farben sollten vermieden werden, für Menschen mit Rot-Grünschwäche empfiehlt es sich, nicht nur mit rot und grün bei Antwortmarkierungen zu arbeiten, sondern auch mit Symbolen wie Häkchen oder einem X.

Gelungener Start der NIKOAkademie

Moderne Autorentools und Lernplattformen decken diese Anforderungen in der Regel ab. So startete die Nikolauspflege – Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen Ende 2021 mit der Digitalisierung ihrer Fort- und Weiterbildungsprozesse, um darauf aufbauend Stück für Stück digitales Lernen zu implementieren.

Ein besonderes Augenmerk im Auswahlprozess lag darauf, einen LMS-Anbieter zu finden, der die barrierefreie Nutzung ermöglicht. Im Auswahlprozess wurde deshalb viel Wert darauf gelegt, das System von Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung testen zu lassen und in der Vorbereitungsphase Fürsprecher aller beteiligten Gruppen und Bereiche mit ihren konkreten Bedarfen und Fragen von Beginn an aktiv mit einzubeziehen. In einem ersten Schritt wurde das Fortbildungsangebot der NIKOAkademie auf der Basis des Learning Management System IBT LXM und der Seminarverwaltung IBT TAS für alle Mitarbeitenden barrierefrei zur Verfügung gestellt, von internen Fortbildungsangeboten, Pflichtschulungen bis hin zur Beantragung externer Fortbildungen. Mitarbeitende, Führungskräfte und Trainingsverwaltung finden ebenso wie die Mitarbeitervertretung alle fortbildungsrelevanten Aufgaben und Informationen einfach und schnell in ihren Cockpits.

Mit Spannung haben wir den Go-Live unserer NIKOAkademie erwartet. Die durchweg positive Resonanz freut uns sehr und zeigt uns, dass sich die intensive Vorbereitung gelohnt hat. Besonders gut kommt bei den Mitarbeitenden und Führungskräften die gute Usability an, sowie die Möglichkeit, Fortbildungen schnell und einfach zu genehmigen!

Projektleitung und Referentin für Personalentwicklung und Personalmarketing der Nikolauspflege – Stiftung für blinde und sehbehinderte Menschen

Sie möchten mehr über barrierefreies Lernen mit IBT LXM erfahren? Schreiben Sie uns am besten an consulting@time4you.de!

up to date

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie regelmäßig
mehr über Produktneuheiten, Events und Trends rund um digitale Lösungen für
Lernen, Support, HR, Aus- und Weiterbildung.

digital Solutions von time4you machen glücklich

Was unsere Kunden sagen

„Mit der IBT SERVER-Software befindet sich nun alles an einem Ort. Die Plattform ist transparent und superschnell, vor allem das Single-Sign-On macht das Ganze sehr einfach für uns.“

Zur Success Story

„Mit IBT TAS konnte die Stiftung Würth die Seminarverwaltung automatisieren und die Prozesse vereinfachen.“

Zur Success Story

„Die IBT SERVER-Software bildet die gesamte Seminarorganisation für Präsenz- und digitale Formate ab. Auf der Lernplattform finden die Lernenden alles, was sie für das digitale Lernen benötigen.“

Zur Success Story

„Vom ersten bis zum letzten Moment fühlten wir uns so gut beraten und hatten ein tolles Vertrauensverhältnis zueinander. Auch finanziell hat uns der IBT SERVER überzeugt: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar!“

Zur IBT School