Ist Social Learning in der Lernplattform trotz Trend zur Individualisierung möglich?

Der Weg zum wirksamen Lernen ist selbstbestimmter und individualisierter denn je. Für die betriebliche Weiterbildung sind Personalisierung und Flexibilität also von entscheidender Bedeutung, um den Bedürfnissen, Interessen und Fähigkeiten jedes Lernenden gerecht zu werden. Vor diesem Hintergrund ist die Frage berechtigt, ob soziales Lernen und Networking bzw. Social Learning durch den hohen Grad der Individualisierung nicht zu kurz kommen?Learning Experience Plattformen, die Social Networking in die digitale Lernplattform integrieren, ermöglichen eine maßgeschneiderte Lernerfahrung. Sie bieten personalisierte Lernpfade, die auf den individuellen Zielen und dem Fortschritt des Lernenden basieren.

Digital (gem)einsam? Wie ist Social Learning in der digitalen Lernplattform möglich?

Miriam Friedrichs von der time4you ging in ihrem Vortrag Digital (gem)einsam? auf der LEARNtec 2023 auf diese Fragestellungen ein:

  • Wie lässt sich soziales Lernen digital abbilden? 
  • Wie tauschen sich User auf einer Lernplattform einfach und effektiv aus?
  • Was ist kollaboratives Filtern und was genau sind “Communities of Learning”?
  • Was hat die Lernkultur mit dem Lernerfolg zu tun?

Sehen Sie sich die Aufzeichnung des Vortrags gerne noch einmal an und besuchen Sie auch den time4you YouTube-Kanal für weitere Videos und Podcasts!

Automatisierung im sozialen Lernen durch Recommender Systeme im Netflix-Style

Eine softwaregestützte Version des Social Learning kommt durch Recommendations bzw. Recommender Systeme ins Spiel.

Recommender Systeme zählen zu den wichtigsten KI-Anwendungen und dienen dazu, die Weiterbildung noch stärker zu personalisieren und zu automatisieren. Abhängig vom verwendeten Algorithmus und der verfügbaren Datenmenge und -qualität lassen sich Parameter wie beispielsweise

  • das Kompetenzniveau,
  • das Fortschrittstempo,
  • Empfehlungen der Peer-Gruppe,
  • Buchungen der Peer-Gruppe und ähnliche

auswerten. Auf Basis der Ergebnisse erhalten die Nutzer:innen softwaregestützt Empfehlungen zu weiteren Trainings und Lernformaten, ohne dass die Personalabteilung tätig werden muss. Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen erfolgt allerdings nur indirekt über die Auswertung der Aktivitäten der Co-User durch die jeweilige Software.

Social Networking als mächtiges Werkzeug im Digital Learning

Learning Experience Plattformen ermöglichen ein zeitlich und örtlich flexibles Lernen, ohne dass die User auf soziale Aspekte des Lernens verzichten müssen.

“Wenn Konzepte und Tools entsprechend gut ineinandergreifen, dann wird aus dem “einsamen” E-Learning ein gemeinsames Lernerlebnis.”

Laden Sie die Checkliste Social Learning herunter oder lernen Sie die Learning Experience Plattform IBT LXM in einer Online-Demo näher kennen!

up to date

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erfahren Sie regelmäßig
mehr über Produktneuheiten, Events und Trends rund um digitale Lösungen für
Lernen, Support, HR, Aus- und Weiterbildung.

digital Solutions von time4you machen glücklich

Was unsere Kunden sagen

„Mit der IBT SERVER-Software befindet sich nun alles an einem Ort. Die Plattform ist transparent und superschnell, vor allem das Single-Sign-On macht das Ganze sehr einfach für uns.“

Zur Success Story

„Mit IBT TAS konnte die Stiftung Würth die Seminarverwaltung automatisieren und die Prozesse vereinfachen.“

Zur Success Story

„Die IBT SERVER-Software bildet die gesamte Seminarorganisation für Präsenz- und digitale Formate ab. Auf der Lernplattform finden die Lernenden alles, was sie für das digitale Lernen benötigen.“

Zur Success Story

„Vom ersten bis zum letzten Moment fühlten wir uns so gut beraten und hatten ein tolles Vertrauensverhältnis zueinander. Auch finanziell hat uns der IBT SERVER überzeugt: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar!“

Zur IBT School