Ist Social Learning in der Lernplattform trotz Trend zur Individualisierung möglich?

Der Weg zum wirksamen Lernen ist selbstbestimmter und individualisierter denn je. Für die betriebliche Weiterbildung sind Personalisierung und Flexibilität also von entscheidender Bedeutung, um den Bedürfnissen, Interessen und Fähigkeiten jedes Lernenden gerecht zu werden. Vor diesem Hintergrund ist die Frage berechtigt, ob soziales Lernen und Networking bzw. Social Learning durch den hohen Grad der Individualisierung … weiter lesen

Ein digitales Lern-Ökosystem effektiv gestalten

Von Beate Bruns und Dr. Hartwig Holzapfel – Ein digitales Lern-Ökosystem effektiv zu gestalten, ist keine einfache Aufgabe. Mit der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt wachsen die Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung, das Corporate Learning und Talentmanagement. Innovationen wie Learning Experience-Plattformen, Virtual und Augmented Reality und Künstliche Intelligenz sind Bausteine, um diese Herausforderungen zu bewältigen. … weiter lesen

Würth AG begegnet Fachkräftemangel

Mit der Mach Was!-Initiative begegnet die Würth AG dem Fachkräftemangel im Handwerk. Der inzwischen bundesweite Wettbewerb „MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams.“ steht unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk und richtet sich an die Klassenstufen sieben bis zehn. Schüler:innen, Lehrkräfte und Eltern erleben in diesem Wettbewerbsprojekt die Potenziale und die Attraktivität von Handwerksberufen ganz direkt und … weiter lesen

Wie Digital Learning und flexible Arbeitsmodelle zusammenhängen

Von Beate Bruns – Digital Learning und flexible Arbeitsmodelle haben mehr gemeinsam, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Ein Beispiel ist die Corona-Pandemie. Sie hat Millionen von Menschen ins Home-Office gebracht – und Unternehmen dazu, sich intensiv mit Remote-Work auseinander zu setzen. Dabei signalisieren Umfragen, dass sich viele Mitarbeitende schon lange mehr Flexibilität in … weiter lesen

Erfolgreiche Weiterbildung in der freenet Group

Erfolgreiche Weiterbildung in der freenet Group – was das heißt und wie das geht, erzählt Franziska Mell von der freenet Group im Interview mit managerSeminare (Heft 289/April 2022). Wir stellen heute den Lernenden in den Mittelpunkt. Wir sind überzeugt: Inhalte dürfen nicht nur im ‚Personaler-Elfenbeinturm‘ entstehen, sondern müssen in Zusammenarbeit mit Management und den Fachbereichen … weiter lesen

LMS vs LXP: Was sind die Unterschiede?

Von Beate Bruns – Um das vermeintliche Gegensatzpaar LMS vs LXP hatte sich in den vergangenen Jahren ein regelrechter Hype gebildet. Die beiden Abkürzungen stehen für Learning Management System, kurz LMS, und Learning Experience Platform, kurz LXP. Doch was genau steckt hinter den Begriffen, und was bedeutet die Unterscheidung für die Suche nach der passenden … weiter lesen

Digitales Lernen bei der freenet Group erreicht das nächste Level

Wie digitales Lernen bei der freenet Group das nächste Level erreichte, erläutert Franziska Mell, Teamleiterin Weiterentwicklung und Digitales Lernen, im Interview mit time4you. Die Anschaffung eines neuen Learning Management Systems stellt für Unternehmen immer eine große Herausforderung dar. Mit dieser Herausforderung sah sich die freenet Group bei der Entwicklung einer digitalen Lernplattform konfrontiert. Das zukünftige … weiter lesen

Stiftung Würth stellt digitale Weichen für die Zukunft

Das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung Baden-Württemberg der Stiftung Würth stellt mit einem LMS digitale Weichen für die Zukunft. Das Kompetenzzentrum ist Teil der Stiftung Würth und hat es sich zum Ziel gesetzt, ökonomische Bildung zu fördern. Dies geschieht zum Beispiel mit dem Wirtschaftspraxisprogramm oder dem Würth Bildungspreis. Im Interview mit time4you erläutert Stefanie Hagenmüller vom Kompetenzzentrum … weiter lesen

Wie der Umstieg gelingt: Live-Online-Trainings erfolgreich gestalten

Live-Online-Trainings haben Konjunktur. Besonders im zurückliegenden Jahr waren sie für viele Bildungsverantwortliche und Trainer:innen das Format der Wahl, wenn es um Lern- und Trainingsangebote ging. Das liegt vermutlich daran, dass virtuelle Seminarräume im ersten Schritt einen einfachen Umstieg von Präsenz auf Online ermöglichen. Der Aufwand für Vorbereitung und Umsetzung ist geringer als bei anderen Digital-Formaten … weiter lesen

5 E-Learning-Formate für den schnellen Einsatz

Wir stellen in diesem Artikel 5 E-Learning-Formate vor, die für den schnellen Einsatz besonders gut geeignet sind. Schon vor Beginn der Corona-Krise hatte der Technologietrend „Digitalisierung“ einen Einfluss auf die berufliche Weiterbildung, allerdings wurde dies sehr unterschiedlich in den Organisationen umgesetzt. So waren manche Organisationen wesentlich besser auf die plötzlich eintretenden Veränderungen vorbereitet als andere. … weiter lesen

digital Solutions von time4you machen glücklich

Was unsere Kunden sagen

„Mit der IBT SERVER-Software befindet sich nun alles an einem Ort. Die Plattform ist transparent und superschnell, vor allem das Single-Sign-On macht das Ganze sehr einfach für uns.“

Zur Success Story

„Mit IBT TAS konnte die Stiftung Würth die Seminarverwaltung automatisieren und die Prozesse vereinfachen.“

Zur Success Story

„Die IBT SERVER-Software bildet die gesamte Seminarorganisation für Präsenz- und digitale Formate ab. Auf der Lernplattform finden die Lernenden alles, was sie für das digitale Lernen benötigen.“

Zur Success Story

„Vom ersten bis zum letzten Moment fühlten wir uns so gut beraten und hatten ein tolles Vertrauensverhältnis zueinander. Auch finanziell hat uns der IBT SERVER überzeugt: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar!“

Zur IBT School